Sommer, Sonne, gute Stimmung

Das ASB Sommerfest 2017 war gut besucht.

  • Rock's Core auf dem ASB Sommerfest.
    Foto: C. Gericke / ASB
  • Samba Beazz
    Foto: C. Gericke / ASB
  • Falkensees Bürgermeister Heiko Müller gratuliert zum Geburtstag von Lokalem Bündnis für Familie und ASB Mehrgenerationenhaus.
    Foto: C. Gericke / ASB
  • Matthias Hofmann führt durchs Programm.
    Foto: C. Gericke / ASB
  • Ingo Zinnitz überreicht Blumen an Dr. Faki und Martina Freisinger als Dank für Ihre Unterstützung im Projekt "Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Gastfamilien".
    Foto: C. Gericke / ASB
  • Kinderschminken
    Foto: C. Gericke / ASB
  • Das Fest war gut besucht.
    Foto: C. Gericke / ASB
  • Sommerfest 2017
    Foto: C. Gericke / ASB
  • Flohmarkt
    Foto: C. Gericke / ASB
  • Holger Helbig führte über das Gelände.
    Foto: C. Gericke / ASB
  • Kreativmarkt
    Foto: C. Gericke / ASB
  • Angebote des ASB für Menschen mit Demenz.
    Foto: C. Gericke / ASB
  • Breakdance-Workshop
    Foto: C. Gericke / ASB
  • Musik-Workshop
    Foto: C. Gericke / ASB
  • Graffiti-Workshop
    Foto: C. Gericke / ASB

  • Foto: C. Gericke / ASB
  • Dr. Kleber gratuliert bemeinsam mit Else Schmidt den Auszubildenden zur bestandenen Prüfung.
    Foto: C. Gericke / ASB

Dank vieler helfender Hände und engagierter Mitarbeiter und Bewohner des ASB Kinder-, Jugend- und Familienhilfezentrums wurde das Sommerfest 2017 ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein schlenderten an die 500 Besucher über das Gelände, genossen Grillwürstchen, Bowle, Kaffee und Kuchen. Viele Kinder tobten ausgelassen durch die Menge, konnten sich schminken oder sich ein Tattoo auf den Arm malen lassen. Mutige probierten sich an der hohen Kletterwand oder ließen sich vom Rodeo-Bullen abwerfen. Kunstinteressierte schlenderten über den 18 Stände umfassenden Kreativmarkt und wer sich als Graffiti-Künstler selbst betätigen wollte, konnte dies beim Graffiti-Workshop tun. Auch die Musik- und Breakdance-Workshops fanden regen Zulauf. Etwas ruhiger ging es im Gebäude der ehemaligen Mutter-Kind-Gruppe "Juno" zu, wo die Besucher sich bei einer Traumreise entspannen konnten.

Auf der Bühne führte Matthias Hofmann die Besucher durch ein vielseitiges Programm, das von der Gruppe Samba-Beazz eröffnet wurde. Nach einem Grußwort von Frau Dr. Jutta Anna Kleber vermittelte Wilhelm Müller - ASB Präsidiumsmitglied vom ASB Bundesverband aus Köln - einen Eindruck von den Anfängen des ASB bis heute. Falkensees Bürgermeister Heiko Müller übermittelte in seinem Grußwort dem Lokalen Bündnis für Familie Falkensee und dem ASB Mehrgenerationenhaus seine Geburtstagsgrüße und schnitt gemeinsam mit Frau Dr. Kleber und Carolin Kroll die Geburtstagstorte an. Im Anschluss bedankte sich Ingo Zinnitz vom Projekt "Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Gastfamilien" bei Dr. Faki und Martina Freising für Ihre Unterstützung. Else Schmidt gratulierte gemeinsam mit der Geschäftsführung allen Anwesenden Auszubildenden des ASB zu ihrer abgeschlossenen Ausbildung. Ein Blümchen bekamen Danny Drämer, Max Hanuschik, Joanna Gawinska-Lindzinski, Stephanie Leue, Manuel Müller und Susanne Kostic.  Nach einer Tanzvorführung von Jamilia und Maria und einer eindrucksvollen Vorstellung von Beatboxer Friedel baute dann die Band "Rock's Core" auf und sorgte mit ihren Coversongs für gute Stimmung.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Ehrenamtlichen, unseren Familien und Kindern, die mit großen Engagement geschminkt, geschleppt, gegrillt und ausgeschenkt haben. Ebenfalls herzlich bedanken möchten wir uns bei den Firmen Nagel-Group, SELGROS Cash & Carry (Falkensee), Thoben's Backwaren (Berlin-Spandau), Bauking (Potsdam), Thonke (Berlin-Spandau) und bei allen Unterstützern und Sponsoren, die nicht namentlich genannt werden möchten.