Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Das ASB-Projekt "Betreutes Wohnen in Gastfamilien" bietet Integration und Perspektive für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

Unser Standort in der Bergstraße 25 in 14612 Falkensee.
Foto: C. Gericke / ASB

Nach einem langen Weg aus Kriegs- oder Krisengebieten ist für viele minderjährige unbegleitete Jugendliche unsere Notaufnahme ein erstes sicheres "Ankommen". Doch wie geht es weiter? Wie kann man diesen Jugendlichen eine reelle Chance auf Integration bieten?

Anfang 2016 rief der ASB Falkensee das vom ASB-Bundesverband als "Leuchtturm"-Projekt ausgezeichnetes Modellprojekt "Betreutes Wohnen in Gastfamilien für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge" ins Leben.

Nach einer vorbereitenden Phase (Clearingphase) in einer betreuten Wohngruppe bieten wir den - meist männlichen - Jugendlichen die Möglichkeit in das "Betreute Wohnen in Gastfamilien" zu wechseln. Hier leben sie als Teil der Familie und können so das Familienleben in Deutschland in seiner ganzen Vielfalt im wahrsten Sinne "mit erleben".

Das Leben in der Gastfamilie bietet den Jugendlichen, die nicht nur ihre Heimat sondern häufig auch ihre Eltern und Geschwister zurück lassen mussten oder auf der Flucht verloren haben, Wärme und Respekt, Vertrauen und Sicherheit.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie gemeinsam mit uns jungen Menschen die Basis für einen Neubeginn schaffen? Dann treten Sie mit uns in Kontakt!

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Flyer.

Hier wird das Projekt beim ASB Bundesverband vorgestellt.