ASB Ortsverband Nauen

Spende für den Wünschewagen

Bereits zum dritten Mal in Folge unterstützt der ASB Ortsverband Nauen den Wünschewagen mit einer Spende.

Bild Spendenübergabe Wünschewagen

Seit 2017 unterstützt der Ortsverband Nauen den Brandenburger Wünschewagen. "Es ist ein tolles Projekt und uns eine Herzensangelegenheit es zu unterstützen", sagte Liane Stawemann-Walter bei der Übergabe der Spende in Höhe von 5.000,- €. Hinzu kamen in diesem Jahr noch 500,- € durch eine private Spende. "Das Projekt hat mich von Anfang an fasziniert", beschreibt Spenderin Karin Heinrich ihre Motivation. An einem runden Geburtstag hatte sie statt Geschenken für sich um eine Spende für den Wünschewagen gebeten.

Der Wünschewagen ist ein rein ehrenamtlich getragenes und ausschließlich aus Spenden finanziertes Projekt und erfüllt Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Herzenswunsch. Noch einmal ans Meer, ein letztes Mal noch in die alte Heimat… Der Wünschewagen fährt sie gemeinsam mit ihren Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort oder macht einen letzten Besuch im Lieblingsmusical möglich. Inzwischen fahren die Wünschewagen bundesweit, Schirmherr des Projektes ist ASB-Präsident Franz Müntefering.

Jürgen Haase, Geschäftsführer des ASB Landesverbands Brandenburg, nahm die Spenden dankend entgegen: "Uns freuen Spenden von großen Betrieben genauso wie von Privatpersonen oder wenn die Leute auf einem der Feste, bei denen wir den Wünschewagen vorstellen, ein paar Euro in die Spendenbox werfen." Damit der Wünschewagen fahren kann, werden Spenden in Höhe von jährlich 130.000,- € benötigt. Ein harter Kern von 30 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht bereit, um bei Bedarf von jetzt auf gleich loszufahren.

Weitere Informationen über den Brandenburger Wünschewagen erhalten Sie unter www.brandenburger-wuenschewagen.de