Demokratie leben!

Werkschau der Partnerschaft für Demokratie

Förderprojekte präsentieren sich im Foyer der Stadthalle Falkensee.

Am gestrigen Mittwoch, den 30.01.2019, fand die erste Werkschau der Partnerschaft für Demokratie im Foyer der Falkenseer Stadthalle statt. Bunt und vielfältig präsentierten sich viele der durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ geförderten Projekte. Bunt und vielfältig waren auch die Themen, derer sich die einzelnen Projekte widmeten – alle mit dem Ziel, Menschen unterschiedlichster Herkunft und Kultur, Religion oder sexueller Orientierung miteinander ins Gespräch zu bringen, um nachhaltig gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Diskriminierung zu wirken. Viele Vertreter der Stadt und des öffentlichen Lebens in Falkensee waren der Einladung gefolgt.

Die Themen der insgesamt 15 geförderten Projekte reichten von der Anschaffung „Queerer Literatur“ für die Stadtbibliothek Falkensee und der Erweiterung der interkulturellen Bücherkiste für die ASB Lesepaten bis hin zu einem von der Evangelischen Kirchengemeinde Seegefeld ausgerichteten Weihnachtsfest für Einsame, Gläubige und Nichtgläubige. Interkulturelle Begegnungen waren Ziel eines Kochprojektes, das in Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus des ASB im November und Dezember 2018 stattfand. Hier trafen sich Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, um gemeinsam zu kochen und ins Gespräch zu kommen. Um Respekt und Wir-Gefühl ging es bei der Errichtung der „legalen Gaffitiwand“ des Jugendclubs Saftladen. Aber auch Großprojekte wie das Falkenseer Stadtevent, das Regenbogencafé oder das Jugendforum profitieren von der Förderung oder sind erst durch sie möglich.

Koordinator Stefan Settels würdigte die Arbeit seines Vorgängers Matthias Hofmann, der bis Mitte Juni 2018 die Partnerschaft für Demokratie Falkensee aufgebaut und koordiniert hatte und bedankte sich bei Luzie Gehrmann, die als Mitverantwortliche für den Aufbau und die Etablierung des Jugendforums den Staffelstab nun an Ihren Nachfolger Lennart Meyer weitergab.

Mehr Informationen zur Partnerschaft für Demokratie finden Sie unter www.pfd-falkensee.de . Eine detaillierte Vorstellung aller 15 geförderten Projekte finden Sie im Jahresbericht 2018.