ASB Falkensee

Landkreis übergibt Stromsparhelfern erstes E-Mobil

Am gestrigen Mittwoch, den 21.11.2018 übergab der Landkreis Havelland den ASB Stromsparhelfern das erste Elektromobil – einen weißen Renault Kangoo.

Ab sofort können die Mitarbeiter des „Stromspar-Checks“ ihre Kunden vollkommen emissionsfrei erreichen. Am gestrigen Mittwoch, den 21.11.2018 übergab der Landkreis Havelland den ASB Stromsparhelfern das erste Elektromobil – einen weißen Renault Kangoo. Die Stromsparhelfer sind im gesamten Havelland unterwegs und können mit dem neuen E-Mobil noch umweltfreundlicher unterwegs sein. „Dieses Projekt ist mir eine Herzensangelegenheit“, betont Dennis Granzow, Dezernent für Grundsicherung und Arbeit beim Landkreis Havelland. „Der Klimaschutz betrifft uns alle und jeder Mensch sollte – unabhängig von seinem Einkommen – etwas gegen den Klimawandel tun. Eine entsprechende Beratung kann sich jeder holen, aber viele Menschen, die wir bei uns im Jobcenter betreuen, sind Harz IV-Empfänger und können sich das schlichtweg nicht leisten. Für diese Menschen ist das Projekt ideal. Wir tun etwas gegen den Klimawandel und sparen gleichzeitig Kosten für Unterkunft und Heizung.“

Die Mitarbeiter des „Stromspar-Check“ bieten berechtigten Haushalten eine kostenlose Beratung zu Einsparmöglichkeiten beim Verbrauch von Energie (Strom, Wasser/Abwasser, Heizungswärme) an und verteilen kostenfrei Soforthilfen wie LED-Leuchtmittel, abschaltbare Steckdosenleisten, Durchfluss-Begrenzer für Wasserhähne oder verbrauchsoptimierte Duschköpfe. Bei Bedarf wird auch der Austausch veralteter Kühlgeräte unterstützt. Ziel ist, den Energieverbrauch ohne Komforteinbußen zu optimieren und die Stromrechnung und Mietnebenkosten zu senken.