Indische Jugendgruppe zu Gast beim ASB

„Bildung contra Armut“ lautet das Thema, mit dem sich zurzeit eine siebenköpfige Jugendgruppe aus Indien auseinandersetzt.

Im Rahmen ihres zweiwöchigen Austauschprogrammes besuchten die Jugendlichen heute das Kinderheim des ASB in der Ruppiner Straße und informierten sich über die unterschiedlichen Einrichtungen und Unterstützungsmöglichkeiten, die der ASB in Falkensee und Umgebung zur Förderung junger Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen anbietet. Der deutsch-indische Austausch wird zum wiederholten Male vom Humanistischen Freidenkerbund Havelland e.V. organisiert und durch das Land Brandenburg, den Kinder- und Jugendplan des Bundes und den Landkreis Havelland finanziell unterstützt.